Red Hat Enterprise Linux 4

Referenzhandbuch

ISBN: N/A
Inhaltsverzeichnis
Einführung
1. Änderungen an diesem Handbuch
2. Architektur-spezifische Informationen
3. So finden Sie die geeignete Dokumentation
3.1. Dokumentation für Linux-Einsteiger
3.2. Für erfahrene Linux-Benutzer
3.3. Dokumentation für Linux-Gurus
4. Dokumentkonventionen
5. Aktivieren Sie Ihr Abonnement
5.1. Geben Sie Ihre Red Hat Benutzerkennung und Passwort ein
5.2. Geben Sie Ihre Abonnementnummer ein
5.3. Verbinden Sie Ihr System
6. Verwenden der Maus
7. Kopieren und Einfügen von Text mit X
8. Fortsetzung folgt!
8.1. Wir brauchen Feedback!
I. Systemhinweise
1. Bootprozess, Init und Shutdown
1.1. Der Bootprozess
1.2. Der Bootprozess im Detail
1.3. Ausführen von zusätzlichen Programmen zum Zeitpunkt des Bootens
1.4. SysV Init Runlevels
1.5. Herunterfahren
2. Der GRUB Bootloader
2.1. Bootloader und Systemarchitektur
2.2. GRUB
2.3. Installation von GRUB
2.4. GRUB-Terminologie
2.5. GRUB-Oberflächen
2.6. GRUB-Befehle
2.7. Menükonfigurationsdatei von GRUB
2.8. Ändern von Runleveln zum Zeitpunkt des Bootens
2.9. Zusätzliche Ressourcen
3. Struktur des Dateisystems
3.1. Warum eine gemeinsame Struktur?
3.2. Übersicht über den Dateisystem-Hierarchiestandard (FHS)
3.3. Spezielle Dateispeicherstellen unter Red Hat Enterprise Linux
4. Das Verzeichnis sysconfig
4.1. Dateien im Verzeichnis /etc/sysconfig/
4.2. Verzeichnisse im Verzeichnis /etc/sysconfig/
4.3. Zusätzliche Ressourcen
5. Das proc Dateisystem
5.1. Ein virtuelles Dateisystem
5.2. Dateien im Hauptverzeichnis des proc Dateisystems
5.3. Verzeichnisse in /proc/
5.4. Benutzen von sysctl
5.5. Zusätzliche Ressourcen
6. Benutzer und Gruppen
6.1. Tools zum Management von Benutzern und Gruppen
6.2. Standardbenutzer
6.3. Standardgruppen
6.4. Benutzereigene Gruppen
6.5. Shadow-Utilities
6.6. Zusätzliche Informationsquellen
7. Das X Window System
7.1. Das X11R6.8 Release
7.2. Desktop-Umgebungen und Window Manager
7.3. X-Server-Konfigurationsdateien
7.4. Fonts
7.5. Runlevels und X
7.6. Zusätzliche Ressourcen
II. Hinweise für Netzwerk-Dienste
8. Netzwerk-Schnittstellen
8.1. Netzwerk-Konfigurationsdateien
8.2. Schnittstellen-Konfigurationsdateien
8.3. Schnittstellen-Kontrollskripts
8.4. Netzwerkfunktionsdateien
8.5. Zusätzliche Ressourcen
9. Netzwerk-Dateisystem (Network File System - NFS)
9.1. Wie es funktioniert
9.2. Starten und Anhalten von NFS
9.3. NFS-Server-Konfiguration
9.4. NFS-Client-Konfigurationsdateien
9.5. NFS Sichern
9.6. Zusätzliche Informationsquellen
10. Apache HTTP Server
10.1. Apache HTTP Server 2.0
10.2. Migrieren von Apache HTTP Server 1.3 Konfigurationsdateien
10.3. Nach der Installation
10.4. Starten und Anhalten von httpd
10.5. Konfigurationsanweisungen in httpd.conf
10.6. Standard-Module
10.7. Hinzufügen von Modulen zu Ihrem Server
10.8. Virtuelle Hosts verwenden
10.9. Zusätzliche Ressourcen
11. E-Mail
11.1. E-Mail Protokolle
11.2. E-Mail-Programm-Kategorien
11.3. Mail Transport Agents
11.4. Mail Delivery Agents
11.5. Mail User Agents
11.6. Zusätzliche Informationsquellen
12. Berkeley Internet Name Domain (BIND)
12.1. Einführung in den DNS
12.2. /etc/named.conf
12.3. Zone-Dateien
12.4. Die Verwendung von rndc
12.5. Erweiterte Funktionen von BIND
12.6. Allgemein zu vermeidende Fehler
12.7. Zusätzliche Ressourcen
13. Lightweight Directory Access Protocol (LDAP)
13.1. Warum LDAP?
13.2. LDAP Terminologie
13.3. OpenLDAP Daemons and Utilities
13.4. OpenLDAP Konfigurationsdateien
13.5. Das Verzeichnis /etc/openldap/schema/
13.6. Überblick über die OpenLDAP-Einrichtung
13.7. Konfigurieren Ihres Systems für die Authentifizierung mit OpenLDAP
13.8. Umwandeln von Verzeichnissen früherer Releases
13.9. Zusätzliche Ressourcen
14. Samba
14.1. Einführung in Samba
14.2. Samba-Deamons und ähnliche Dienste
14.3. Samba-Servertypen und die smb.conf-Datei
14.4. Samba Sicherheitsmodi
14.5. Samba Account-Datenbanken
14.6. Samba Netzwerk-Browsing
14.7. Samba mit CUPS-Druckunterstützung
14.8. Samba-Distribution Programme
14.9. Zusätzliche Ressourcen
15. FTP
15.1. Das File-Transfer-Protocol
15.2. FTP-Server
15.3. Mit vsftpd installierte Dateien
15.4. Starten und Beenden von vsftpd
15.5. vsftpd Konfigurationsoptionen
15.6. Zusätzliche Resourcen
III. Hinweis zur Sicherheit
16. Pluggable Authentication Modules (PAM)
16.1. Vorteile von PAM
16.2. PAM-Konfigurationsdateien
16.3. Format der PAM Konfigurationsdatei
16.4. Beispiele für PAM-Konfigurationsdateien
16.5. Module erstellen
16.6. PAM und Administrative-Credential-Caching
16.7. PAM und Besitzrechte von Geräten
16.8. Zusätzliche Ressourcen
17. TCP Wrapper und xinetd
17.1. TCP Wrapper
17.2. TCP Wrapper Konfigurationsdateien
17.3. xinetd
17.4. xinetd-Konfigurationsdateien
17.5. Zusätzliche Ressourcen
18. iptables
18.1. Paket-Filterung
18.2. Unterschiede zwischen iptables und ipchains
18.3. Mit iptables-Befehlen verwendete Optionen
18.4. iptables-Regeln werden gespeichert
18.5. iptables Kontrollskripte
18.6. ip6tables und IPv6
18.7. Zusätzliche Informationsquellen
19. Kerberos
19.1. Was ist Kerberos?
19.2. Kerberos-Terminologie
19.3. Funktionsweise von Kerberos
19.4. Kerberos und PAM
19.5. Konfigurieren eines Kerberos 5-Servers
19.6. Konfigurieren eines Kerberos 5-Clients
19.7. Zusätzliche Ressourcen
20. SSH-Protokoll
20.1. SSH-Merkmale
20.2. SSH Protokoll Versionen
20.3. Die Abfolge der Vorgänge einer SSH-Verbindung
20.4. OpenSSH-Konfigurationsdateien
20.5. Mehr als eine Secure Shell
20.6. Anfordern von SSH für Fernverbindungen
20.7. Zusätzliche Ressourcen
21. SELinux
21.1. Einführung in SELinux
21.2. Dateien in Bezug auf SELinux
21.3. Zusätzliche Ressourcen
IV. Anhang
A. Allgemeine Parameter und Module
A.1. Spezifizieren der Modulparameter
A.2. SCSI-Parameter
A.3. Ethernet-Parameter
Stichwortverzeichnis
Colophon